Bedienungsanleitung: Authentischer Auftritt

Referent

Severin Graf Hoensbroech 

 

Nicht nur in der Politik, sondern zunehmend auch in der Wirtschaft gewinnt die Qualität der eigenen Präsentation an Bedeutung. Menschen in leitenden Positionen stehen immer häufiger in der Öffentlichkeit und ihr Auftritt bestimmt nachhaltig das Bild des Unternehmens, das sie vertreten. Ist dies unauthentisch, gestelzt oder ungelenk kann sich das schnell zu einem wirtschaftlichen Schaden für das Unternehmen ausweiten.

Zeit für eine Bedienungsanleitung!

Bühnen lauern überall: bei beruflichen oder privaten Reden, Präsentationen oder Ansprachen. Diese werden oft akribisch vorbereitet, doch der Auftritt finde ich selbst langweilig, das Thema trocken, das Mikro pfeift, aus der hintersten Reihe ertönt ein „Lauter!“.

Das Seminar vermittelt eine Checkliste der wichtigsten Bühnenregeln und zeigt Methoden und Techniken, um Sicherheit und Spaß auf Bühnen zu erreichen. Ziel ist immer ein entspannter, authentischer und fesselnder Auftritt, der dem Redner wie dem Publikum Souveränität und Sicherheit gibt und schlicht, überraschend, konkret, glaubwürdig und emotional ist.

 

Der Workshop gibt Antwort auf folgende Fragen:

  • Welche Gesetze gelten für Bühnenauftritte?
  • Wie gehe ich mit Nervosität und Lampenfieber um?
  • Welche Wirkung erziele ich?
  • Wie bleibt meine Botschaft hängen?
  • Was tun bei einer Panne?
  • Wie mache ich ein langweiliges Thema spannend?
  • Welche Kommunikationsmechanik liegt meinem Auftritt zugrunde?
  • Was ist Authentizität und wie entsteht sie?

Die Kenntnis und Anwendung einiger elementarer Bühnentechniken können schon in kurzer Zeit einen enormen rhetorischen Fortschritt bringen.

Voraussetzung für den optimalen Auftritt ist das Verständnis grundlegender Kommunikationsmechanik. Es ist immer wieder überraschend, wie viel bereits kommuniziert wird, bevor das erste Wort gesprochen ist. Daher konzentriert sich der erste Teil des Seminars darauf, diese Mechanik aufzudecken.

 

Inhalt und Ablauf

  1. Kleines 1x1 der Bühne
    oder: ist die Bühne mehr Ort der Angst oder Ort der Chance?
  2. Kommunikationsmechanik
    oder: Was sonst noch alles passiert, wenn zwei sich unterhalten.
  3. Zusammenspiel von sozialem Status und Kommunikation
    oder warum unterwürfige Kellner nerven – und arrogante Chefs auch.
  4. Bühnenregeln
    oder: was wirklich wichtig ist – nachdem man weiß wohin mit den Händen.
  5. Die perfekte Rede
    oder: ich habe zehn Gebote – die ersten neun lauten: Du sollst nicht langweilen! (Billy Wilder)
  6. Authentizität
    oder: Seien Sie doch einfach mal Sie selbst ...

 

Termine:

6. September 2018
9. Oktober 2018
20. November 2018

Dauer: 1 Tag, 9.00 - 17.30 Uhr

Preis: 980 Euro netto, zweite Person 850 Euro netto

Seminarleitung:   Severin Graf Hoensbroech

Ort: Renteisaal in der Vorburg von Schloss Türnich, 50169 Kerpen

 

Seminarbeschreibung zum Download

 

Termine

zurück zur Übersicht